wie war das wetter im september 2019

Coschen, südlich von Eisenhüttenstadt, war im September der heißeste Ort Deutschlands. Die Sonne schien mehr als 165 Stunden (143 Stunden). Die Frage "Wie wird das Wetter im September 2020" wird nachfolgend beantwortet. Auf einigen Bergen auch 11 bis 12 Bft. Berlin präsentierte sich mit 15,3 °C (14,1 °C) auch als das wärmste Bundesland. Wie mit dem Lineal gezogen erscheint die nördliche Grenze des Starkwindfeldes, der Fläming lag ganz knapp auf der ruhigen Seite und wurde verschont. Mit etwa 110 l/m² erreichte es 146 Prozent des Solls (75 l/m²) und war das nasseste Bundesland. Bremen ordnete sich mit 14,6 °C (13,7 °C) bei den warmen und mit über 85 l/m² (61 l/m²) bei den niederschlagsreichen Bundesländern ein. Die Temperaturen am Tag bewegen sich noch immer zwischen 27 und 35° und es fällt den ganzen September im Schnitt an weniger als einem Tag Regen. Klimadiagramme und Klimatabellen Ostsee im September. | Video | Die Wetterdienste haben Bilanz gezogen. Erst im letzten Drittel sorgten Tiefausläufer von Südwesten her auch in diesen Regionen für reichlich Regen. Mit einer positiven Abweichung von 3,5 Grad sticht der September 2016 besonders hervor. September wurden über Rheinfelden am Hochrhein +29,3 Grad erreicht. Die Sonne schien knapp 170 Stunden (144 Stunden). Mit unserer Wetterauskunft erhalten Sie in nur wenigen Schritten die gewünschten Wetterdaten direkt online. Im Mittel war der März 2019 in den Niederungen und Tallagen um 2,6 Grad Celsius wärmer als … Die Niederschlagsmenge erreichte etwa 55 l/m² (45 l/m²) und die Sonnenscheindauer lag bei 165 Stunden (156 Stunden). Gegenüber der Referenzperiode von 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +0,6 Grad und liegt damit ebenfalls im leicht zu warmen Bereich (normal wäre eine Differenz von zwischen -0,5 bis +0,5 Grad). Im Flächenmittel kam die Sonne im September 165 Stunden zum Vorschein und übertraf den Sollwert von 150 Stunden um rund 10 Prozent. So war das Wetter im September 2019: Ein fast normaler Herbstmonat, © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD), Zahlen, Daten und Fakten zum Wetter September, Wetter Dezember 2020 Wettervorhersage vom 16.12.2020 - Das Wetter macht Pause. Wir hatten Mitte September bis Anfang Oktober einen heißen Tag mit ca. Im September startet für die Meterologen bereits der Herbst. Mit -3,0 °C, gemessen am 19., meldete Bad Königshofen im nördlichen Unterfranken die deutschlandweit tiefste Temperatur im September. Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen kam auf 14,2 °C (13,7 °C) und mit knapp 60 l/m² nur auf 87 Prozent des Regensolls (67 l/m²). Mecklenburg-Vorpommern: Mecklenburg-Vorpommern kam auf 14,4 °C (13,3 °C). Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Besorgniserregend war die zunächst noch anhaltende Trockenheit. September der Herbst, somit geht der Sommer 2019 zu Ende. Durchwachsen zeigte sich der September und überzeugte mit einem Auf und Ab der Temperaturen. Baden-Württemberg: In Baden-Württemberg lag die Temperatur bei 14,1 °C (13,3 °C). Abwechslungsreich. Pünktlich zum Start in den September wurde die Hitze vom August aus Deutschland vertrieben. 1. Mit 14,1 Grad Celsius (°C) lag im September der Temperaturdurchschnitt um 0,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Die Sonnenscheindauer lag bei fast 145 Stunden (136 Stunden). Mit dem Klima in Ostsee im September wissen, wie warm es wird. Besonders trocken aber waren die Regionen von Hessen, sowie Mittel- und Unterfranken. September gab es über dem Osten ergiebige Regenfälle zu vermelden. Wie war das Wetter im September und welches Kleidungsstück muss mit? Klimareport 2019 (PDF, 10.2MB, deutsch) Das Schweizer Wetterarchiv. In den meisten Regionen regnete es reichlich, teils fielen sogar enorme Mengen. Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Das Wetter hat sich im Vergleich zum Vormonat nicht verbessert, da im August ein Durchschnitt von 2.3in Niederschlag über 8 Tage gemessen wurde. Die größte Tagesmenge meldete dabei Sigmarszell-Zeisertsweiler am 8. mit 71,2 l/m². Gegenüber der Referenzperiode von 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +0,6 Grad und liegt damit ebenfalls im leicht zu warmen Bereich (normal wäre eine Differenz von zwischen -0,5 bis +0,5 Grad). September mit 71,2 l/m² über Sigmarszell-Zeisertsweiler registriert. September mit 74% Wahrscheinlichkeit schönes Spätsommerwetter, Erste Nachtfröste ab Mitte September möglich, Altweibersommer häufig vom 22. bis 29. Die Kaltfront des Sturmtiefs „Ignaz“ fegte am 17. mit heftigen Sturmböen über Niedersachsen hinweg. | Video der Sendung vom 03.09.2019 17:30 Uhr (3.9.2019) mit Untertitel Heftige Gewitter spielten dabei keine Rolle mehr. Den gesamten Rückblick - auch mit Bezug auf die einzelnen Bundesländer - können Sie beim DWD nachlesen. Der höchste Wert wurde mit +33,8 Grad über Coschen erreicht. Alle in dieser Pressemitteilung genannten Monatswerte sind vorläufige Werte. Richtigen und teils länger andauernden Niederschlag gab es aber erst in der letzten September-Dekade. So meldete Trier-Petrisberg am 15. Der September verlief aus subjektiver Betrachtung heraus als durchwachsener und über weite Teile normal temperierter Herbstmonat. In weiten Teilen des Bundesgebietes setzte sich dagegen die Trockenheit weiter fort. An der Grenze zu Dänemark fielen im September örtlich fast 220 l/m². Mit etwa 165 Sonnenstunden übertraf der September 2019 sein Sonnenscheinsoll von 150 Stunden um rund 10 Prozent. In Lenzen an der Elbe, im äußersten Nordwesten von Brandenburg, stieg die Temperatur an diesem Tag dagegen nur auf 24 °C. So fielen bis zum 22. in Lohr-Halsbach, nordwestlich von Würzburg, nur 1,3 l/m². Ende September bzw. Sachsen: Die DWD-Mitarbeiter errechneten im September 2019 für Sachsen eine Durchschnittstemperatur von 14,2 °C (13,4 °C), eine Niederschlagsmenge von rund 65 l/m² (55 l/m²) und eine Sonnenscheindauer von etwa 170 Stunden (148 Stunden). Den bundesweit tiefsten Wert meldete dabei Bad Königshofen im nördlichen Unterfranken am 19. mit -3,0°C. Um die Kleinstadt zwischen Rhön und Thüringer Wald machten Regengebiete zunächst meist einen Bogen: Bis zum 22. fielen nur 1,8 l/m². Lediglich der Oberrhein knackte an bis zu 10 Tagen die 25 Grad-Marke. Die für die letzten zwei Tage des Monats verwendeten Daten basieren auf Prognosen. Die Informationen daraus werden hier ab dem Jahr 1861 in Kurzform zugänglich gemacht. Mit beinahe 180 Stunden (158 Stunden) war es das zweitsonnenscheinreichste Bundesland. Damit war es das zweitsonnenscheinärmste Bundesland. September (Wahrscheinlichkeit 86 Prozent), Sehr häufig hoher Luftdruck Mitte September, Tageslänge liegt zum Septemberbeginn bei 13 Stunden und 49 Minuten und Ende September 11 Stunden und 42 Minuten, Tag und Nachtgleiche ist am 22. Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn am 1. Am 7. zeigte das Thermometer in Coschen nur noch maximal 15,7 °C. Besonders betroffen waren Hessen sowie Unter- und Mittel-franken. Sachsen-Anhalt: Hier lag die Temperatur bei 14,6 °C (13,7 °C). Sie benötigen Vergleichswerte, die Ihnen sagen, ob das Wetter außergewöhnlich war oder nicht? Ist es zu empfehlen ein Deluxe Zimmer mit Pool Access zu buchen?Vielen Dank für Antworten. Oktober 2018 in Südtirol rund 1,5 Mio. Was also prophezeit nun der Hundertjährige Kalender für das Wetter im September 2019? Das Wetter in den Bundesländern im September 2019 Am längsten zeigte sich die Sonne am Hochrhein mit bis zu 210 Stunden, am wenigsten in der Lüneburger Heide und in Schleswig-Holstein mit örtlich nur 125 Stunden. Die Höchsttemperaturen betragen im Durchschnitt 70°F. Mit +14,1 Grad war das Wetter im September 2019 gegenüber dem vieljährigen Referenzwert von 1961-1990 um +0,8 Grad etwas zu warm - also fast normal. Bis Redaktionsschluss standen nicht alle Messungen des Stationsnetzes des DWD zur Verfügung. Bereits Mitte Januar 2019 waren 14 % der gefallenen Holzmenge aufgearbeitet. Lediglich in Berlin, Brandenburg, Sachsen und an wenigen Stationen Bayerns kletterte das Quecksilber nochmals über 30 °C. am 29/30.09.2019 zog ein zweites Sturmtief über den Norden von Deutschland. Sie können sich die Wetterstatistiken den vollen Monat ansehen, aber auch durch die Registerkarten für den Anfang, die Mitte und das Monatsende. Föhnsturm © Rüdiger Manig Saarland: Das Saarland meldete eine Temperatur von 14,3 °C (13,7 °C) und eine Niederschlagsmenge von gut 75 l/m² (70 l/m²). (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. In Berlin-Dahlem war der 9. Offenbach, 30. Mit knapp 145 Stunden (135 Stunden) war es ein vergleichsweise sonnenscheinarmes Bundesland. Zoom Mai. Hier fielen rund 60 l/m² (46 l/m²) und die Sonne schien etwa 175 Stunden (156 Stunden). Die Niederschlagsmenge summierte sich auf knapp 55 l/m² (57 l/m²) und die Sonnenscheindauer auf nahezu 170 Stunden (142 Stunden). Im September in Rab ist das Klima nass (mit 4.7in Niederschlag über 11 Tage). Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe. Der Deutsche Wetterdienst ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Wetterexperten rechnen die Jahreszeiten immer in ganzen vollen Monaten ab. Das Klima ist sehr gut hier im Monat September. Mit dem Ergebnis, dass die Temperaturen nicht nur gefühlt, sondern tatsächlich steigen. Obwohl Sachsen-Anhalt mit gut 50 l/m² 119 Prozent des Solls (42 l/m²) erreichte, war es damit das zweittrockenste Bundesland. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Auf und Ab der Temperaturen. "Die Hitzewelle im Juli 2019 war so extrem über dem kontinentalen Westeuropa, dass die erreichten Spitzenwerte ohne Klimawandel extrem unwahrscheinlich wären", hieß es in der Studie. September Wetter: Das Wetter im Monat September kann an den deutschen Küsten in Norddeutschland als überwiegend schön als schlecht bewertet werden. Referenzperiode) Schleswig-Holstein und Hamburg: Im Juli 2019 war Schleswig-Holstein mit 17,5 °C (16,3 °C ) das kühlste und mit etwa 185 Stunden (210 Stunden) das … September, wo zugleich mit -3 Grad bei Bad Königshofen (nördliches Unterfranken) der tiefste September-Wert erreicht wurde. September 2019. melden. So verbrachten 200 Reisende die Nacht zum 18. in Zügen. Reichlich Regen und meist warm Das wechselhafte Wetter im September hat sich im Oktober fortgesetzt. Doch so häufig der subjektive Eindruck trügen mag, dieses Mal passte es. Wetter ☀ ⛅ Südtirol ☀ ⛅ September ☀ ⛅ Infos zu Temperatur, Sonnenstunden, Wassertemperatur & Niederschlag im September für Südtirol. Wetter in Miami im September 2021. So wird das Wetter in Hamburg im September: Infos zu Temperatur, Klima, Wassertemperatur und zur Reise- und Jahreszeit September für Hamburg. Das Sturmtief Vaia brachte in der Nacht vom 29. auf den 30. Sie möchten wissen wie das Wetter an einem bestimmten Tag und Ort war? Damit war es ein trockenes und ein sonnenscheinreiches Bundesland. Die erste Septemberhälfte fiel meist noch spätsommerlich warm aus, zur Monatsmitte zeigte das Thermometer gebietsweise sogar Spitzenwerte über 30 Grad an. Mit gut 75 l/m² erreichte es 150 Prozent des Niederschlags-Solls (51 l/m²), beim Sonnenschein mit etwa 140 Stunden dagegen nur 91 Prozent (154 Stunden). Das Meer ist im September wärmer als im Juli und es ist nicht mehr ganz so heiß wie im August.. Heißer September. Hier gibt es alle Infos zum Wetter für Euren Urlaub in Südtirol für alle Reisemonate. Hinweis: Die bundesweiten Spitzenreiter bei Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer finden Sie jeweils am zweiten Tag des Folgemonats als „Thema des Tages“ unter www.dwd.de. Insgesamt wichen Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein kaum vom vieljährigen Mittel ab. Der Wettertrend bietet keine sonnige Prognose. Auch 2019 wurden zum Stichtag Ende Juli bereits 2,6-mal so viele heiße Tage gemessen wie im langjährigen Durchschnitt. Beim Kaltfrontdurchgang des Tiefs „Ignaz“ am 17. erreichten die Sturmböen in List auf Sylt 102 km/h (Windstärke 10). September der erste Tag ohne Sonnenschein seit dem 22. Coschen, südlich von Eisenhüttenstadt, erreichte mit 33,8 °C den höchsten Wert. Tiefdruckgebiete, die sich zunächst nur in wenigen Gebieten ausgewirkt hatten, brachten im letzten Drittel auch bisher vernachlässigten Regionen den ersehnten Regen. Wetter und Klima aktuell und unterhaltend, In bis zu 280 Zeichen Wetter und Klima weltweit, #ichliebewetter – Schnappschüsse und Videos. Lediglich über dem äußersten Norden und Süden, sowie am 8./9. Klimatische Einordnung des Septembers Berücksichtigt man die Septembermonate der letzten zehn Jahre und das stabile Hochdruckwetter zuletzt, ist nicht verwunderlich, dass auch der September 2020 wärmer als das Klimamittel von 13,3 Grad ausgefallen ist. Das historische Institut der Universität Bern hat in den vergangenen Jahrzehnten die umfangreiche Datenbank Euro-Climhist zu historischen Witterungsaufzeichnungen aufgebaut. Dauerregen brachte dagegen in Siegmarszell-Zeisertsweiler bei Lindau am Bodensee allein vom 8. auf den 9. mit 71,2 l/m² die deutschlandweit größte 24-stündige Menge des Monats. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) veröffentlichte am Freitagvormittag eine Bilanz mit ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen. Endlich mal wieder so etwas wie richtiger Herbst, nachdem dieser in 2018 ja komplett ausgefallen war. Obwohl um den 6. Vom 19. bis 21. traten dort bereits drei Frosttage hintereinander auf. Gab es viel Niederschlag? Wir wünschen tolles Wetter für den Urlaub in Südtirol im September ☀ ⛅ Das Wetter in den Bundesländern im Juli 2019 (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Am längsten zeigte sich die Sonne am Hochrhein mit bis zu 210 Stunden, am wenigsten in der Lüneburger Heide und in Schleswig-Holstein mit örtlich nur 125 Stunden. Und zumindest gab es durch das wechselhaftere Wetter endlich auch mal eine kleine Entspannung der Dürre. Hamburg war mit 14,5 °C (13,7 °C) ein warmes, mit beinahe 90 l/m² (68 l/m²) das zweitnasseste und mit etwa 135 Stunden (139 Stunden) das sonnenscheinärmste Bundesland. Das Jahr 2021 ist ein Saturnjahr. ... Der Klimareport fasst das Wetter im 2019 zusammen. Mehrere Bahnstrecken mussten gesperrt wurden. Thüringen: Thüringen war im September 2019 neben Hessen mit 13,7 °C (12,8 °C) das zweitkühlste und mit knapp 50 l/m² (51 l/m²) das trockenste Bundesland. Tiefdruckgebiete, die sich zunächst nur in wenigen Gebieten ausgewirkt hatten, brachten im letzten Drittel auch bisher vernachlässigten Regionen den ersehnten Regen. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen. September 2019 – Im September 2019 dominierte im größten Teil Deutschlands in den ersten 3 Wochen des Monats meist hoher Luftdruck. Niedersachsen und Bremen: Für Niedersachsen registrierten die Meteorologen eine Temperatur von 14,1 °C (13,5 °C) und eine Niederschlagsmenge von rund 85 l/m² (60 l/m²). Das gibt es noch: Aus meteorologischer Sicht ein durchschnittlicher September. 28 Grad, wo wir auf der Terrasse in Sonnenliegen die Aussicht genießen konnten. Deut­sche Me­teo­ro­lo­gi­sche Bi­blio­thek. Hessen: Hessen war im September 2019 neben Thüringen mit 13,7 °C (13,2 °C) das zweitkühlste Bundesland. Im September gibt es oft den Witterungsregelfall "Altweibersommer". Regenradar weitere Funktionen© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD). Dort kletterte das Quecksilber am 1. auf 33,8 °C. Schleswig-Holstein und Hamburg: In Schleswig-Holstein betrug die Temperatur 14,1 °C (13,2 °C). Der meiste Niederschlag über den gesamten September hinweg wurde mit 220 l/m² über dem Norden von Schleswig-Holstein vermeldet. September 2019 – Im September 2019 dominierte im größten Teil Deutschlands in den ersten 3 Wochen des Monats meist hoher Luftdruck. Mit +14,1 Grad war das Wetter im September 2019 gegenüber dem vieljährigen Referenzwert von 1961-1990 um +0,8 Grad etwas zu warm - also fast normal. Hat zwar auch Mal geregnet. Wetter Weihnachten 2020 Wettervorhersage vom 15.12.2020 - Weiße Weihnachten werden mancherorts zum Thema, Prognosegüte einer Wettervorhersage, Wetterprognose oder einem Wettertrend. Frost gab es um den 20. Der Sonnenschein traf in Schleswig-Holstein mit gut 140 Stunden ziemlich genau den Klimawert (143 Stunden). Den deutschlandweit meisten Sonnenschein erhielt der Hochrhein mit bis zu 210 Stunden. Rheinland-Pfalz: Hier lag die Temperatur durchschnittlich bei 14,2 °C (13,5 °C). Der September lag mit knapp 65 Litern pro Quadratmeter (l/m²) leicht über dem vieljährigen Durchschnitt von 61 l/m². September wurde über Coschen +15,7 Grad gemessen und am 16. Mit etwa 165 Sonnenstunden übertraf der September 2019 sein Sonnenscheinsoll von 150 Stunden um rund 10 Prozent. Weitere Zahlen, Daten und Fakten finden Sie auf der Übersichtsseite zum Wetter September. Noch mehr historisches Wetter Historische Berichte zum Verlauf des Witterungsjahrs sind auch vor 1911 verfügbar. Bis zum 22. Anschließend bestimmte abwechselnd kühle oder warme Luft das Wetter. Nach unterkühltem Start gab auch der Spätsommer noch mal ein Gastspiel. September bis zum 30. Wie war das Wetter im August 2019? Wie war das Wetter 2019? Also wir waren vom 2.9 bis 21.9.19 da und hatten Glück mit dem Wetter. Bis zum Beginn der dritten Dekade brachte er jedoch nur dem äußersten Norden und Süden sowie am 8. und 9. dem Osten hin und wieder ergiebige Regenfälle. Wählen Sie einfach eines der Produkte aus. Besonders sonnig zeigte sich mit 220 Sonnenstunden rund um den Hochrhein der Südwesten . September konnten nordwestlich von Würzburg nur 1,3 l/m² an Niederschlag registriert werden. Das Wetter an der türkischen Ägäis ist im September noch immer ideal für einen Strandurlaub geeignet. Mit 125 Stunden gab es über der Lüneburger Heide und Schleswig-Holstein vergleichsweise wenig Sonnenschein. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, wie sich das Wetter Oktober 2019 und Herbst und Winter 2019/2020 entwickeln kann. Im Vergleich zur wärmeren Periode 1981 bis 2010 betrug die Abweichung +0,6 Grad. Und das, obwohl uns etliche potenziell sehr warme Wochen erst … Doch war er so warm wie 2018 oder gar 2003? Hitze war aber nach DWD-Angaben nicht das einzige Wetterextrem des Jahres 2019. Die Regenmenge verfehlte mit etwa 60 l/m² das Soll (70 l/m²) um 14 Prozent. Am Ende erreichte der September eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 65 l/m² und übertraf den Sollwert von 61 l/m² knapp. Offenbach, 30. Wie war das Herbst-Wetter an der Ostsee? Brandenburg und Berlin: Brandenburg war im September mit 14,8 °C (13,8 °C) das zweitwärmste Bundesland. September drängte die Kaltfront des Tiefs „Egbert“ die vorher in ganz Deutschland herrschende Hitze nach Osten ab. Wetterkameras ... Um das Wetter der kommenden Tage voraussagen zu können, müssen Meteorologen zuerst das Wetter von jetzt kennen. Denn ein Jahr im Zeichen des Saturns ist immer rau und ungemütlich. In einigen Prognosen wird für den Herbst im Mondjahr vorausgesagt: Die erste Hälfte des Herbst bringt viel Regen, Frühreif und Frost. Über ein Saturnjahr freut sich jedoch weder der Bauer noch der Sommerurlauber. Das Wetter in Miami im Monat September wurde aus statistischen Erhebungen aus den letzten Jahren abgeleitet. Fm zu Fall. Laubbäume, die die Hitze des Sommers überstanden hatten, färbten sich bereits jetzt herbstlich bunt. Zunächst verbreitet zu trocken, später überall Niederschläge Noch trockener blieb der September in seinen ersten drei Wochen in Lohr-Halsbach, nordwestlich von Würzburg, wo nur 1,3 l/m² zustande kamen. Nur der Mai war zu kühl, alle anderen elf Monate waren zu warm. Oktober 2019. melden. Wetterrückblick: Extrem warmer September; Wie wird das Wetter? Das Sturmtief Mortimer brachte im Norden teils schwere Sturmböen über 90 km/h, aber auch im Südwesten gab es Böen von 8 bis 10 Bft. Am 7. Die erste und zweite September-Dekade fiel verbreitet zu trocken aus. Hallo Niedersachsen: Wie extrem war das Wetter im Sommer 2019? Nur im Oktober dominierten Tiefs mit vielen Wolken und Regen. Am 16. um 14 Uhr lag die Temperatur in Rheinfelden am Hochrhein bei 29,3 °C, während sie in Jeßnitz in Sachsen-Anhalt bei 12,2 °C verharrte. 100 jähriger Kalender 2021 - wie wird das Wetter? Das frühlingshafte Wetter, das schon im Februar vorherrschte, setzte sich auch im März fort. Katrin. So war das früher immer, und aktuell im Oktober, als klar war, dass wir wieder einen Teil-Lockdown brauchen, haben viele schon vorsorglich Antidepressiva wie Johanniskraut oder … Mit rund 190 Stunden (166 Stunden) war es dagegen das sonnigste Bundesland. September heiße 34,8 Grad. Gleichzeitig betrug die Tageshöchsttemperatur über Teile von Sachsen-Anhalt nur +12,2 Grad. Frage beantworten. Rheinland-Pfalz blieb mit gut 50 l/m² um 12 Prozent unter dem Regensoll (60 l/m²), während es beim Sonnenschein mit etwa 175 Stunden (151 Stunden) ein Plus von 16 Prozent gab. Das Wetter in den Bundesländern im September 2019 November. Bayern: Bayern zeigte sich mit 13,5 °C (12,8 °C) als das kühlste und mit rund 175 Stunden (160 Stunden) als ein sonnenscheinreiches Bundesland. So zeigte das Thermometer in Coschen am 7. nur noch maximal 15,7 °C. Wetter Januar 2021 Wettervorhersage vom 15.12.2020 - Volle Westdröhnung oder Arctic Outbreak - was kann der Winter im neuen Jahr? Selbst wenn das Wetter in der kommenden Wochen noch einmal kälter werden sollte, war der Winter 2019/2020 viel zu mild. Anfang September häufig wechselhaftes, teils auch kühles Wetter, Vom 3. bis zum 10. Referenzperiode) September. Wie ist das typische Wetter im Herbst? Demnach ist der Hebst vom 1. Das letzte Saturnjahr war 2014 und das nächste Jahr, das im Zeichen des Saturns steht, wird 2028 sein. Der Sonnenschein lag mit rund 150 Stunden dagegen um 11 Prozent über dem Klimawert (135 Stunden). Wie war das Wetter in einem bestimmten Monat: Monat Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Jahr 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 Der insgesamt meiste Niederschlag fiel im Norden Schleswig-Holsteins mit örtlich fast 220 l/m². Die Lüneburger Heide gehörte im September mit örtlich nur 125 Stunden zu den bundesweit sonnenärmsten Gebieten. Die höchste Tagesmenge wurde am 8. Lediglich über dem Osten begann der September noch mit Werten um die +30 Grad. Im Südwesten viel, im Norden wenig Sonnenschein Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Warme und kühle Abschnitte – gebietsweise bereits frostige Nächte Um den 20. trat an zahlreichen Stationen bereits der erste Frost auf. Wettertechnischer Höhepunkt war Sturm Eberhard am 10. des Monats, der vor allem in der Mitte und im Süden Deutschlands tobte und schwere Schäden verursachte, wogegen im Norden Ruhe herrschte. Klimacheck September: +0,8 Grad, 117 % Niederschlag, 108 % Sonne. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular. Der Niederschlag betrug etwa 60 l/m² (72 l/m²).

Geburtstagslied Tiere Kindergarten, Ams Aktie Kaufen Oder Verkaufen, Bgh V Zr 8/19, Ich Freue Mich Komma, Zählen Paare Als Ein Haushalt Corona, Bilder Zusammenfügen Online, Lvr Ausbildung Gehalt, ärztlicher Bereitschaftsdienst Mainz öffnungszeiten, Bgh V Zr 8/19,